Zurück zur Vermittlungsseite

 

 

 

"Bruno"  - Vermittlung in Aussicht

 

Rasse: Magyar Vizsla

Geschlecht: männlich

Kastriert: Ja

Geb. Datum: 18.10.2014

Krankheiten: keine Bekannten

Größe: ca 55 cm.

Gewicht: ca. 25 kg

Farbe: braun

aktueller Aufenthaltsort: Hundetagesstätte Woods-Dog, Heiligenhaus, NRW

Besonderheiten: Auflagen §11 (Fn3) Große Hunde (NRW)

Beschreibung: 

Bruno wurde Mitte März nach Berlin vermittelt. Alles schien perfekt, das eigene zu Hause, die neuen lieben Menschen, die sich auf ihn freuten und zu allem bereit waren. Bruno stieg aus dem Transporter aus und es dauerte nicht lange, da lag er schon im Wohnzimmer auf dem Rücken und wenige Minuten später wurde gekuschelt. Kuschelmonster, Schmusebär, Liebesbombe alles klar, die Beschreibung aus Ungarn passte haargenau. Das ist auch bis heute so, aber....

Bruno zeigte in der Stadt ganz schnell Unbehagen. Das beschauliche Leben in Füle war eben nach stundenlangem Transport plötzlich vorbei. Auf den ersten Spaziergängen bereits Nervösität und Abneigung gegen andere Hunde. Kulturschock? In Füle war das zu Null Prozent der Fall. Er lebte dort im Rudel mit fünf anderen Hunden friedlich zusammen und in Berlin steigerte sich die Abneigung gegen andere Hunde von Tag zu Tag und mündete letztlich in Attackieren. Reizüberflutung hieß die "Diagnose", einer versierten Hundetrainerin, die Brunos Stadtleben von Anfang an begleitete. Kriegt man hin, war die Prognose, an der man arbeiten muß. Für die gestandenen Stadthunde von Berlin lächerlich, aber für Bruno sind das nun unüberwindbare Probleme. Seine extreme Nervosität und Unsicherheit führen zu Stress, der kaum noch abbaubar ist..... und ist der Hund gestresst, ist er nicht aufnahmefähig, kann nicht lernen. Wie gesagt, das ist alles draußen! Er will auch so schnell wie möglich wieder nach Hause.... Sicherheit, Ruhe endlich entspannen.

Wir wünschen uns für Bruno eine Familie oder Einzelperson mit mindestens einem weiteren "souveränen" Hund (kein Muss). Kinder sollten mindestens Teenager sein und "Mit-"Verantwortung gegenüber einem Hund haben. Er ist kein Hund für eine Etagenwohnung in der Großstadt, sondern für eine eher ländliche Gegend. Toll wäre ein Garten oder jemand der viel draußen unterwegs ist. Bruno weiß sich oft nicht alleine zurück zuziehen, da er Angst hat etwas zu verpassen, hier bei uns wird er noch auf sein neues Leben vorbereitet, so das auch Geduld zu seinen Vorlieben gezählt werden kann.

Der Interessent sollte sich zusätzlich mit Brunos Rasse außeinander gesetz haben und möglichst auch Erfahrungen mit Magyar Viszlar besitzen.

Da die Vermittlung über uns läuft, wir persönlich eine Vorkontrolle etc. durchführen möchten und Bruno vor der endgültigen Vermittlung mehrfach besucht werden muss, sollte das neue Zuhause im Umkreis von max. 100 km um 42579 Heiligenhaus liegen. 

 Mehr Infos gern unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 015783554097 (Mo-Fr., 6.30 - 19.00Uhr).

oder auf der Webseite von Vizslar in Not